Waldeigentümer und Familienbetriebe Land und Forst begrüßen Klöckner-Vorschlag zur Aufforstung

Der Präsident der Waldeigentümer, Hans-Georg von der Marwitz, und der Vorsit-
zende der Familienbetriebe Land und Forst, Max von Elverfeldt, begrüßen in einer gemeinsamen Er-
klärung das von Bundesagrarministerin Julia Klöckner vorgeschlagene Programm zur Wiederauffors-
tung von geschädigten Wäldern in Deutschland. Klöckner will ein „Mehrere-Millionen-Bäume-Pro-
gramm“ auflegen, um den Verlust von insgesamt 110.000 Hektar Wald aus den verheerenden Folgen
von Sturm, Dürre und Schädlingsbefall der Jahre 2018 und 2019 auszugleichen.

Die Pressemitteilung finden Sie hier:

190709 PM Waldeigentümer Und Familienbetriebe Land Und Forst Begrüßen Kl…

Scroll to Top